Fragezeichen

Ich weiß nicht, wie weit ich gehen kann.
Hab mich selbst, was das anbelangt
schon zu oft verrannt,
aber Du bist schneller als ich
und vielleicht findest du mich,
falls ich mich verlaufen sollte.

Wenn dem so ist,
dann wünsch ich mir
Nie wieder den rechten Weg zu finden.
Vielleicht führen Umwege ja zu dir?

Komm,
nimm meine Hand,
ich vertrau dir blind.

Du willst es langsam angehen,
weil die Zeit prinzipiell zu schnell vergeht
nur Beständiges am Ende steht
und Worte so leicht im Wind verwehen.

Leider hab ich es nicht so mit der Geduld.
Brauch Antworten, um mich in Worten sicher zu wiegen,
doch Worte können nicht halten und ich nicht fliegen.
„Es ist nicht deine Schuld.“

Aber warum jetzt schon kapitulieren?
Wir können doch nichts
Ungeschriebenes verbrennen
und schon gar nicht die Zukunft kennen.
Ich war nie gut im Verlieren.

Vielleicht liegt der Sieg ja im Warten.
Darin den anderen zu verstehen,
um Perspektiven zu sehen
und Worte mit einem „wir“ zu sparen.

„Vielleicht“ ist so ein feiges Wort,
es bringt mir Unsicherheit.
Will fort,
jedoch bist Du mir voraus,
nie ist ein Weg zu weit.

Ich schaffe es nicht allein
meinen Weg zu gehen.
Deinetwegen bleib ich stehen,
doch hier wollte ich nie sein.

Ich schaffe es nicht allein
Entscheidungen zu treffen,
wie Splitter zerbreche ich an ihnen
und durchlöchern mein Selbstbewusstsein.

Du hast in mir ein Licht entfacht
und ich habe aufgepasst, dass es nicht erlischt.
Mich dabei erwischt,
wie ich mir langsam mehr und mehr
Hoffnung gemacht.

Du bist ein offenes Buch in einem mir unbekannten Stil.
Du bist wie Heimat im Exil.
Du bist ein Geheimnis, welches ich lüften will.
Du bist wie Wasser, nur nicht still.
Du bist selbstbewusst, nur weißt es nicht.
Ein Träumer mit Weltsicht.

Du bist für mich ein Fragezeichen,
jedoch stellst Du keine Fragen,
du setzt das Zeichen.

Ich bin der Leser,
der dein Zeichen sieht.
Nur nicht versteht,
dass es ohne Frage
keinen Sinn ergibt.

Drum klappe ich das Buch zu und fange an Fragen zu stellen,
vielleicht willst Du diesmal kein Zeichen, sondern eine Antwort fällen?
©Alina Jacobs

Jan. 17, 2018, 5:05 p.m. alina