Scherbensammler

Ich sammle deine Scherben gerne auf
Und bastle dir etwas Schönes daraus,
Was dich und mich zum Lächeln bringt
Und wodurch Selbstmitleid
In Schatten versinkt.

Doch manchmal willst du deine Scherben nicht wieder haben,
Du sagst, sie seien verseucht mit Narben,
Auch nicht, wenn ich sie dir zusammen klebe
Jetzt lass mich dir sagen, wie ich dich sehe!

Ich binde dir beide Augen zu
Jetzt atme mal langsam, find deine Ruh'.
Ich zeig dir, was wir zusammen sind
Nimm meine Hand, vertrau mir blind.

Du fragst mich, was man im Spiegel sieht
Ich erzähl von einem Menschen,
Der vor sich selber flieht
Und dabei all das Schöne übersieht
Was uns dieses Leben gibt.

Fragst, was ich denn sehe,
Ich antworte, nach kurzem Zögern,
Den Menschen, mit dem ich aus Liebe
gehe.
©Alina Jacobs

Dec. 30, 2016, 3:25 p.m. alina