Uns trennen Welten

Wir leben beide zwei Persönlichkeiten.
Wir zeigen uns unsere Welten, doch lassen uns nicht rein.
Denn wir sind nicht in der Lage, mal mutig zu sein.
Wir füttern uns mit verschiedenen Wahrheiten.

Ich zeig dir mein Leben,
doch mit dem Gewissen, dass du zu weit entfernt bist um eingreifen zu können.
Ich kann dir nicht zu viel Vertrauen geben.
Denn diesen Triumph darf ich dir nicht gönnen.

Ich will dich nicht verlieren,
obwohl ich dich nicht einmal gewonnen hab,
denn das könnt ich nicht riskieren, weil ich dich dafür schon zu sehr mag.
Du weißt viel über mich, doch zu wenig um mich zu verstehen.
Ich weiß fast nichts über dich, wie soll es weitergehen?

Ich kann es nicht ertragen, wie du durch mich hindurch siehst.
Doch ich kann es auch nicht wagen, dir zu zeigen, welche Seiten man ließt.

Ich verstehe es nicht,
warum es nicht einfach so sein kann, wie ich es will?
Ich hab schon oft gesagt : Erkläre dich!“
Doch dann warst du plötzlich still.

Du weißt, dass ich deine Hilfe brauche.
Ich will nicht mehr weitergehen,
sondern warten bis ich diese Worte in den Abendhimmel hauche:
„Ich kann deinen Horizont sehen“.
©Alina Jacobs

May 24, 2016, 3:27 p.m. alina